Die blitzschnelle Information aus Nürnberg und Mittelfranken


Aus Flammen gerettet

Nürnberg. Am Donnerstag-Nachmittag ereignete sich ein folgenreicher Verkehrsunfall auf der Südwesttangente bei Schweinau. Polizeibeamte retteten dabei eine Frau aus einem brennenden Fahrzeug.

Gegen 14.15 Uhr fuhr eine 40jährige Frau mit ihrem Dacia nach der Anschlussstelle Gebersdorf vom Pannenstreifen auf die Südwesttangente in Fahrtrichtung Feucht auf. Dabei kollidierte sie aus noch nicht geklärter Ursache mit einem auf der rechten Fahrspur fahrenden Lastwagen. Der Dacia wurde von dem Lastkraftwagen etwa 100 Meter weitergeschoben. Nach dem Aufprall entwickelte sich ein Brand im Bereich des Dacia-Tanks.


Die Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nürnberg-West war schnell vor Ort und löschte das Feuer mit dem im Streifenwagen befindlichen Feuerlöscher und barg eine im Heck befindliche schwer verletzte Mitfahrerin. Die Fahrerin sowie ihr ebenfalls im Fahrzeug befindliches fünfjähriges Kind konnten das Auto selbst verlassen. Sie wurden durch das Unfallgeschehen leicht verletzt.

Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. Die 40jährige Fahrerin, ihre Tochter sowie die schwer verletzte Mitfahrerin werden in einem Krankenhaus medizinisch versorgt.
08.03.18
zurückMittelfranken im Internet: Aus Flammen gerettet


Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß