Die blitzschnelle Information aus Nürnberg und Mittelfranken


Illegales Autorennen

Nürnberg. Am frühen Samstagmorgen gelang es Beamten der Nürnberger Verkehrspolizei ein illegales Autorennen in Nürnberg zu stoppen. Fahrzeuge und Führerscheine wurden sichergestellt.

Gegen 0.30 Uhr beobachtete eine Streife der Nürnberger Verkehrspolizei zwei Fahrzeuge der Marke BMW in der Zeppelinstraße. Die beiden Autos hatten sich nebeneinander positioniert und wurden durch die beiden Fahrer massiv beschleunigt.


Dabei fuhr der 22jährige Fahrer eines BMW 435i auf der Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommendes Fahrzeug musste deshalb auf den Parkstreifen ausweichen, um einen Unfall zu vermeiden.

Die beiden Möchtegern-Rennfahrer konnten von der Streifenbesatzung an der Einmündung zur Beuthener Straße eingeholt und angehalten werden.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden die Führerscheine und die beiden mit jeweils über 300 PS hochmotorisierten Fahrzeuge sichergestellt.

Gegen die beiden Fahrer (22 und 28 Jahre alt) wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines verbotenen Autorennens eingeleitet.
08.07.18
zurückMittelfranken im Internet: Illegales Autorennen


Telefon Redaktion

Burgis

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß