Die blitzschnelle Information aus Nürnberg und Mittelfranken


Fackelmarsch unterbunden

Nürnberg. Es gibt noch einige: „Coronamaßnahmen-Gegner“ wurden in Nürnberg von der Polizei von einem möglichen Fackelmarsch abgehalten. Mehrere Fackeln wurden sichergestellt.

Am Samstagabend gingen bei der Polizei Hinweise ein, wonach sich nach einem offenbar bundesweiten Aufruf mehrere Coronamaßnahmen-Gegner in der Nürnberger Innenstadt zu einem nicht angemeldeten Fackelmarsch treffen könnten.


Gegen 20.45 Uhr entdeckte eine Streifenbesatzunge eine Personengruppe von zwölf Personen im Bereich des Hauptmarktes an, von denen einige nicht entzündete Fackeln mit sich führten.

Auf Anfrage gaben die Leute an, keine Versammlung abhalten und auch keine Spontanversammlung anmelden zu wollen. Daraufhin stellten die Einsatzkräfte mehrere Fackeln sicher und erteilten entsprechende Platzverweise. Kurze Zeit später wurden noch weitere vier Personen mit Fackeln in der Kaiserstraße entdeckt.
03.10.21
zurückMittelfranken im Internet: Fackelmarsch unterbunden