Die blitzschnelle Information aus Nürnberg und Mittelfranken


Supermarkt überfallen

Zirndorf. Am Mittwoch überfiel kurz vor 20 Uhr ein Unbekannter einen Einkaufsmarkt in der Rothenburger Straße und forderte Bargeld.

Der unbekannte Täter legte kurz vor Ladenschluss eine Einkaufstasche auf den Ladentresen und forderte mit vorgehaltener Schusswaffe die Aushändigung von Bargeld aus der Kasse. Die Kassiererin gab jedoch kein Geld heraus und so flüchtete der mutmaßliche Räuber unverrichteter Dinge in unbekannte Richtung. Zur Zeit des Überfalls befanden sich keine Kunden mehr im Markt. Verletzt wurde niemand.


Der Täter soll nach ersten Erkenntnissen etwa 30 Jahre alt sein, etwa 180 Zentimeter groß und hat eine normale Statur. Er trug eine schwarze Jacke und eine schwarze Mütze mit darüber gezogener Kapuze. Er soll silberne Schuhe getragen haben und sprach fränkischen Dialekt.

Eine sofort eingeleitete Fahndung in Nahbereich um den Tatort verlief auch unter Einbindung des Polizeihubschraubers ohne Erfolg.

Die Polizei bittet Zeugen um Hinweis eunter Telefon 0911/2112-3333.
14.10.21
zurückMittelfranken im Internet: Supermarkt überfallen