Die blitzschnelle Information aus Nürnberg und Mittelfranken


Polizist gebissen

Fürth. Am Samstagabend biss ein 41jähriger Mann einen Polizeibeamten im Fürther Stadtgebiet ins Bein. Zuvor hatte der Mann während einer Kontrolle versucht zu flüchten.

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Fürth wurde gegen 21.45 Uhr in der Erlanger Straße auf einen E-Scooter-Fahrer aufmerksam, da das benutzte Fahrzeug nicht mit einem Versicherungskennzeichen versehen war. Bei der anschließenden Kontrolle fanden die Beamten eine Tüte mit einer zunächst unbekannten Substanz auf.


Daraufhin flüchtete der 41jährige Mann zu Fuß über die Straße in Richtung Zentrum. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten ihn einholen. Der anschließenden Festnahme versuchte sich der Mann mit Gewalt zu widersetzen. Dabei biss er einen Beamten in den Oberschenkel. Der Mann musste schließlich mit Einsatz körperlicher Gewalt zu Boden gebracht und gefesselt werden.

Der Polizeibeamte erlitt eine Bisswunde am Oberschenkel sowie mehrere Schürfwunden, konnte seinen Dienst jedoch fortsetzen. Der 41jährige Mann wurde bei der Festnahme leicht verletzt.
15.11.21
zurückMittelfranken im Internet: Polizist gebissen