Die blitzschnelle Information aus Nürnberg und Mittelfranken


Toter in der Pegnitz

Nürnberg (ots) Eine männliche Leiche entdeckte eine Joggerin am Mittwoch gegen 10.30 Uhr in der Pegnitz im Bereich der Insel Schütt treibend. Die Leiche wurde von der Feuerwehr geborgen. Der zunächst Unbekannte wurde inzwischen zweifelsfrei identifiziert. Es handelt sich um einen 73jährigen Nürnberger. Eine Obduktion ergab als Todesursache Tod durch Ertrinken. Hinweise auf ein Fremdverschulden haben sich nicht ergeben.
07.07.05

Kinder entführt (Foto)

Foto nach Festnahme des Vaters zurückgezogenErlangen (ots) - Wie berichtet war am Mittwoch gegen 13.20 Uhr die vom Jugendamt der Stadt Erlangen zugeteilte Pflegemutter mit den Kindern Mohamed (9 Jahre), Scherifa (8 Jahre) und Nordin Saal (6 Jahre) auf dem Wege zu einer Anhörung beim Familiengericht beim Amtsgericht in Erlangen. Bei der Anhörung sollte geklärt werden, ob dem leiblichen Vater Benabdallah Saal endgültig das Sorgerecht für seine Kinder entzogen wird.

Vor dem Amtsgericht Erlangen in der Mozartstraße sprühte der Vater der Pflegemutter eine Flüssigkeit ins Gesicht, brachte seine leiblichen Kinder in seine Gewalt und flüchtete mit ihnen in einem Pkw.

Die Pflegemutter erlitt eine Augenrötung. Das Fluchtfahrzeug wurde kurze Zeit später in Erlangen verlassen aufgefunden.

Laut Zeugenaussagen ist der Vater mit seinen Kindern in das Fahrzeug seines Bruders, einen VW-Golf-Kombi, Farbe schwarz, amtl. Kennz. ER-B 3075, umgestiegen.
  • Wer kann Angaben zum Aufenthalt der gesuchten Personen, bzw. zum gesuchten Pkw machen?
  • Wer hat am 06.07.2005, nach 13.20 Uhr, die Personen gesehen oder gegebenenfalls gesprochen?
Hinweise an die Polizei Erlangen unter Tel. 09131/760220 oder an jede andere Polizeidienststelle.
07.07.05

Helfer niedergestochen

Nürnberg (ots) - Einen Streit zwischen einem Ehepaar in einer Wohnung im Nürnberger Stadtteil St. Leonhard wollte am Mittwoch gegen 22 Uhr ein 40jähriger Bekannter schlichten. Im Verlauf der Auseinandersetzung griff der 39-jährige Ehemann zu einem Messer und fügte damit dem Streitschlichter einen Stich in den Rücken zu.

Der Verletzte wurde ins Klinikum eingeliefert. Lebensgefahr besteht nicht. Der Täter wurde festgenommen. Die Staatsanwaltschaft stellte Antrag auf Erlass eines Haftbefehls. Der 39-Jährige wird heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.

Sowohl der Täter wie auch der Geschädigte standen deutlich unter Alkoholeinwirkung.
07.07.05

Behindertenparkplatz für Urlaubsreise genutzt

Nürnberg (ots) Ende Juni flog ein 39jähriger Mann aus Oberfranken vom Nürnberger Flughafen aus in den Urlaub. Seinen Pkw stellte er in einem Parkhaus am Flughafen auf einem Behindertenparkplatz ab. Deutlich sichtbar legte er den Schwerbehindertenausweis seiner Stieftochter auf das Armaturenbrett. Die Tochter selbst war allerdings zu Hause.

Als der Mann nach einer Woche zurückkam, war an seinem Fahrzeug zwischenzeitlich eine Parkkralle angebracht. Die weiteren Ermittlungen bestätigten den Verdacht, dass der Beschuldigte unberechtigt auf dem Behindertenparkplatz geparkt hatte. Dies gab er gegenüber den ermittelnden Polizeibeamten auch zu. Seinen Angaben nach wollte er die Parkgebühren für eine Woche umgehen. Der Mann wird wegen Missbrauchs von Ausweispapieren angezeigt.
07.07.05

Störche starben bei Scheunenbrand

Waidhaus. Am Mittwoch gegen 17.30 Uhr brach in einem Nebengebäude eines landwirtschaftlichen Anwesens in Waidhaus in der Ortsmitte ein Feuer aus.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei Weiden hatte ein 14-Jähriger in der Scheune mit einem Feuerzeug hantiert. Dabei geriet die Scheune in Brand. Bei eigenhändigen Versuchen, das Feuer noch zu löschen zog sich der 14-Jährige eine Rauchvergiftung zu und wurde durch das BRK ins Kreiskrankenhaus Vohenstrauß eingeliefert.

Fünf weitere Personen wurden durch die Rauchentwicklung leicht verletzt. Während vier Personen ambulant durch das BRK vor Ort versorgt werden konnten, wurde ein Mann vorsorglich ins Kreiskrankenhaus Vohenstrauß verbracht. Trotz der sofortigen groß angelegten Alarmierung der umliegenden Feuerwehren konnte ein Übergreifen des Feuers auf die Nebengebäude nicht verhindert werden.

Das Wohnanwesen und die beiden unmittelbar angebauten Nachbaranwesen wurden durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen, konnten jedoch durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren vor größerem Schaden bewahrt werden. Der Gesamtschaden liegt nach den derzeitigen Erkenntnissen bei rund 400.000 Euro.

In einem unmittelbar in der Nähe befindlichen Storchennest kamen drei Jungstörche durch das Feuer ums Leben.
07.07.05

Eigene Kinder entführt

Erlangen (ots) Am Mittwoch gegen 13.20 Uhr hat ein Mann vor dem Erlangener Familiengericht mit Gewalt seine drei Kinder entführt. Derzeit läuft die Fahndung auf Hochtouren.

Die vom Jugendamt der Stadt Erlangen zugeteilte Pflegemutter war mit den Kindern Mohamed (9 Jahre), Scherifa (8 Jahre) und Nordin Saal (6 Jahre) auf dem Wege zu einer Anhörung beim Familiengericht beim Amtsgericht in Erlangen. Bei der Anhörung sollte geklärt werden, ob dem leiblichen Vater Benabdallah Saal endgültig das Sorgerecht für seine Kinder entzogen wird.

Vor dem Amtsgericht Erlangen in der Mozartstraße sprühte der Vater der Plegemutter eine Flüssigkeit ins Gesicht und brachte seine leiblichen Kinder in seine Gewalt und füchtete mit ihnen in einem Pkw. Die Plegemutter erlitt dadurch eine Augenrötung.

Das Fluchtfahrzeug wurde kurze Zeit später in Erlangen verlassen aufgefunden.

Laut Zeugenaussagen ist der Vater mit seinen Kindern in das Fahrzeug seines Bruders, einen Pkw, VW, Golf-Kombi, Farbe schwarz, amtl. Kennz. ER-B 3075, umgestiegen.
  • Wer kann Angaben zum Aufenthalt der gesuchten Personen, bzw. zum gesuchten Pkw machen?
  • Wer hat gestern nach 13.20 Uhr die Personen gesehen oder gegebenfalls gesprochen?
Hinweise an die Polizei Erlangen unter Tel. 09131/760220 oder an jede andere Polizeidienststelle.
06.07.05
Anfang ... 1042 - 1043 - [1044] - 1045 - 1046 ... Ende


Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß