Die blitzschnelle Information aus Nürnberg und Mittelfranken


Von Radlader überrollt: tot

Nürnberg (ots) - Auf einem Speditionsgelände im Nürnberger Hafen kam es am Donnerstag zu einem Betriebsunfall, bei dem ein 26jähriger Mann getötet wurde.
Nach den bisherigen Ermittlungen der Nürnberger Kriminalpolizei war gegen 13 Uhr ein 33jähriger Kraftfahrer mit seinem Radlader (18 Tonnen schwer) damit beschäftigt, Altholz aufzuladen. Beim Rückwärtsrangieren erfasste der Lkw den 26-Jährigen, der unmittelbar hinter dem Fahrzeug vorbeilief. Dabei wurde er überrollt. Der herbei gerufenen Notarzt konnte nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen.
02.06.05

Kopfhaut abgetrennt

Fürth (ots) - Am Donnerstagvormittag kam es in einem Metall verarbeitenden Betrieb am Mühlsteig zu einem Betriebsunfall, bei dem einem 24-jährigen Arbeiter die Kopfhaut abgetrennt wurde. Bei Arbeiten an einer Drehbank hatte eine sich drehende Spindel die hüftlangen Haare des 24-Jährigen erfasst, eingedreht und die Kopfhaut bis in den Nackenbereich abgerissen. Der schwer verletzte Mann wurde zunächst an Ort und Stelle ärztlich versorgt und dann mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus eingeliefert. Die Ermittlungen der Kripo Fürth ergaben bisher keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden oder Defekte an der Drehbank.
02.06.05

"Fotograf" vergewaltigt behindertes Mädchen !

Neumarkt/Altdorf. (ots) Am Montagnachmittag wurde ein 17jähriges behindertes Mädchen aus Altdorf vergewaltigt ! Der 60jährige Täter konnte festgenommen werden.
Die 17-Jährige wurde von einem zu diesem Zetipunkt unbekannten Mann auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Nürnberger Straße angesprochen. Der Mann, der mit einem älteren dunkelgrünen Golf unterwegs war, gab vor, Fotograf eines bekannten deutschen Jugendmagazins zu sein. Mit dieser Geschichte lockte er die Behinderte in sein Auto. Er fuhr nach Erinnerung der 17-Jährigen in ein Waldstück bei Ludersheim.
Hier musste sich das Mädchen ausziehen, der Täter fotografierte sie in sexuellen Posen. Nachdem er das Mädchen begrapscht hatte, kam es zu massiven sexuellen Übergriffen. Als die Jugendliche aber schrie, ließ er von ihr ab und steckte ihr 30 Euro zu.
Der Mann, der zwischenzeitlich im Rahmen einer Fahndung in Altdorf festgenommen werden konnte, versprach dem Mädchen weiteres Geld, falls sie bereit wäre, sich noch einmal mit ihm zu treffen.
Bei dem dringend Tatverdächtigen handelt es sich um einen 60jährigen Altdorfer, der den Kontakt mit der 17jährigen Behinderten einräumt. Die sexuellen Handlungen streitet er jedoch ab.
Die Ermittlungen der Schwabacher Kripo dauern an, der mutmaßliche Täter wird heute zur Klärung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter in Nürnberg vorgeführt.
In diesem Zusammenhang sucht die Schwabacher Kripo Zeugen, die das "Anbahnungsgespräch" am Montagnachmittag gegen 14 Uhr am Lidl- Parkplatz in Altdorf beobachteten.
Der Täter war mit einem älteren, dunkelgrünen VW-Golf mit Laufer Kennzeichen unterwegs. Er sprach das Mädchen an und zerrte sie mehr oder weniger in sein Fahrzeug.
Hinweise werden erbeten unter Telefon09122/927-302.
02.06.05

Polizisten bedroht

Nürnberg (ots) Am Mittwoch gegen 11.30 Uhr randalierte ein 16jähriger ugandischer Staatsangehöriger in einer Asylbewerberunterkunft in der Regensburger Straße in Nürnberg. Als die hinzugerufenen Polizeikräfte eintrafen und sein Zimmer betraten, bedrohte er sie mit einer Eisenstange, die er über dem Kopf auf die Beamten gerichtet hielt. Da er trotz mehrmaliger Aufforderung die Eisenstange nicht weglegte, wurde Pfefferspray eingesetzt und der Mann überwältigt. Gefesselt wurde er dann zur Polizeiinspektion transportiert, wo Anzeige wegen Bedrohung und Widerstands erstattet wurde.
02.06.05

Widerstand geleistet

Nürnberg (ots) - Am Mittwoch gegen 22.45 Uhr kontrollierte eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West am Busbahnhof Rothenburger Straße einen sich auffällig verhaltenden 17-jährigen Schüler aus Nürnberg. Da der junge Mann große Pupillen und gerötete Augen hatte, sollte er nach Rauschgift durchsucht werden. Er versuchte kurz zu flüchten, konnte jedoch von den Polizeibeamten eingeholt und festgehalten werden. Dagegen wehrte er sich massiv und schlug mit den Armen um sich. Nach seiner Festnahme fanden die Beamten in seiner Hosentasche ein Tütchen mit 35 Gramm Marihuana.
Der 17-Jährige wurde seiner Mutter zugeführt. Anzeige wegen des Rauschgiftverstoßes und wegen Widerstands wurde erstattet. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.
02.06.05

Räuber gefaßt !

Ansbach (ots) - Kräfte der Kriminalpolizei Ratingen konnten am Mittwochnachmittag in Ratingen/NRW einen 38jährigen Mann festnehmen, der im dringenden Tatverdacht steht, am Vorabend ein Schreibwarengeschäft mit integrierter Postagentur in Diespeck (Lkr. Neustadt/Aisch - Bad Windsheim) überfallen zu haben (siehe nächster Bericht).
Der Mann ließ sich von den Zivilkräften kurz vor 14.00 Uhr widerstandslos festnehmen, als er ein Wohnhaus verlies, vor dem das mutmaßliche Fluchtfahrzeug, ein Motorrad mit Berliner Kennzeichen, geparkt war. Derzeit wird der Tatverdächtige in Absprache mit den Sachbearbeitern der Kriminalpolizei Ansbach vernommen und Durchsuchungsmaßnahmen durchgeführt. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte Haftantrag. Die Vorführung beim für den Festnahmeort zuständigen Ermittlungsrichter ist für morgen zu erwarten.
Am Donnerstag, 02.06.05, wird über den weiteren Ermittlungsstand berichtet.
01.06.05
Anfang ... 1057 - 1058 - [1059] - 1060 - 1061 ... Ende


Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß