Die blitzschnelle Information aus Nürnberg und Mittelfranken


Motorradfahrer getötet

Lauf.(ots) - Am Freitag gegen 7 Uhr verunglückte ein Motorradfahrer auf der Staatsstraße 2240 am Ortseingang Neunhof tödlich.
Der 47jährige Mann aus Sulzbach-Rosenberg war von Lauf kommend in Richtung Neunhof unterwegs und scherte kurz hinter einem Getränkelaster mit Anhänger aus, um offensichtlich zu überholen.
Sofort nach dem Ausscheren prallte er mit einem Opel Astra, gesteuert von einem 43-Jährigen aus einem Laufer Ortsteil, zusammen. Der Zweiradfahrer wurde in die Windschutzscheibe geschleudert, schwerst verletzt und starb noch an der Unfallstelle.
Während der Unfallaufnahme war die Staatsstraße vorübergehend gesperrt. Zur genauen Klärung der Unfallumstände wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Autofahrer wurde leicht verletzt.
24.06.05

Mann vermißt (Foto)

Foto zurückgezogenSchwabach (ots) - Seit 8.Juni wird aus Rupprechtstegen der 43jährige Rainer S. vermisst. Nach innerfamiliären Problemen verließ S. sein Zuhause. Er dürfte mit einem VW-Passat Kombi, blaugrau,unterwegs sein.
Der Vermisste ist suizidgefährdet. Als letzter Aufenthaltsort konnte am 18.Juni der Bereich Illschwang ermittelt werden.
Hinweise an die Einsatzzentrale der Polizeidirektion Schwabach unter Tel. 09122/927-224 oder jede andere Polizeidienststelle.
23.06.05

Autos beworfen !

Nürnberg (ots) - Am Mittwoch gegen 20.45 Uhr warfen zwei Jugendliche (14 und 15 Jahre) aus dem 3. Stock eines Anwesens in der Schnieglinger Straße Metallschrauben und Metallgegenstände auf vorbeifahrende Fahrzeuge, die die Brettergartenstraße befuhren. Bei einem Auto wurde die Windschutzscheibe getroffen und beschädigt. Durch den Schreck bremste der Fahrzeugführer stark ab, und der nachfolgende Verkehr musste ebenfalls bremsen und ausweichen. Glücklicherweise kam es zu keinem Verkehrsunfall. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1.500 Euro geschätzt.
Die beiden Jugendlichen, die zunächst flüchten konnten, wurden wenig später im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen durch eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West vorläufig festgenommen. Nach einem eingehenden Erziehungsgespräch übergab sie die Streife den Eltern. Gegen das Duo wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie Sachbeschädigung eingeleitet.
23.06.05

Brutaler Sex-Täter gefaßt

Schwabach (ots) - Ein 37jähriger Sex-Täter aus Nördlingen wurde unter dringendem Tatverdacht in Mönchengladbach festgenommen.
Der Mann ging am 15.Juni in den frühen Morgenstunden brutal auf eine 49jährige Frauin Polsingen los, traktierte sie mit Faustschlägen, schnitt ihr die Kleidung mit einem Küchenmesser auf und versuchte sie zu vergewaltigen. Die Tat spielte sich in der Wohnung des Opfers ab. Der deutlich alkoholisierte Täter war damals bei dem Opfer zu Besuch und ging bei seiner Tat außerst brutal vor.
Nachdem der Täter identifiziert werden konnte und er die Fahndungskräfte im Nacken spürte, flüchtete er nach Mönchengladbach zu Bekannten. Hier konnte er jetzt von Polizeibeamten aus Nordrhein-Westfalen festgenommen werden.
Gegen ihn wurde zwischenzeitlich Haftbefehl erlassen. Er befindet sich in Untersuchungshaft.
23.06.05

Motorradfahrer starb

Gunzenhausen. (ots) - Ein 45jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Ansbach verunglückte am Mittwoch um 5.20 Uhr bei Gunzenhausen tödlich.
Er war auf der B 13 von Gunzenhausen in Richtung Treuchtlingen unterwegs, als ein 56jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Altötting beim Ort Aha die Vorfahrt des Kradfahrers missachtete. Beim Zusammenstoß wurde der Motorradfahrer über den Ford Mondeo geschleudert und schwer verletzt. Während der Pkw-Fahrer nur leicht verletzt wurde, erlag der Kradfahrer im Lauf des Vormittags seinen schweren Verletzungen.
Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.
22.06.05

Räuber geknipst (Foto)

Röttenbach (ots) - Wie berichtet wurde am Mittwoch gegen 4.45 Uhr die Tankstelle am Autohof in Röttenbach (Landkreis Roth) überfallen.

Zwei junge maskierte Täter betraten gegen 4.45 Uhr die Tankstelle, drängten mit Messergewalt den Tankwart in eine Ecke, bedrohten diesen und fügten ihm eine Schnittverletzung am Ohr zu. Der Haupttäter griff in die Kasse und erbeutete mehrere 100 Euro. Es störte die Täter offensichtlich nicht, dass zum Zeitpunkt der Tatausführung ein Kunde anwesend war.
Die Täter entkamen bislang unerkannt. Sie flüchteten zunächst über ein Getreidefeld zu einem Firmenparkplatz. Möglicherweise setzten sie ihre Flucht mit einem Motorrad in Richtung Sportplatz Röttenbach fort.
Beschreibung des Haupttäters: Ca. 175 cm groß, sehr schlank, sehr jung, er trug eine dunkelblaue Hose mit Grasflächen im Kniebereich, ein dunkelblaues Kapuzenshirt, möglicherweise ein weißes T-Shirt, er hatte sein Gesicht hinter einem weißen Tuch verborgen. Der zweite Täter soll auch sehr schlank gewesen sein, dunkel gekleidet. Auch er verbarg sein Gesicht hinter einer Maske bzw. Tuch.
Die Schwabacher Kripo hat die Ermittlungen übernommen. Zur Aufklärung der Tat hat das Bayer. Landeskriminalamt eine Belohnung von 1.000 Euro ausgesetzt.
22.06.05
Anfang ... 1071 - 1072 - [1073] - 1074 - 1075 ... Ende


Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß