Die blitzschnelle Information aus Nürnberg und Mittelfranken


Erste Rutschpartien

Ansbach (ots) - Obwohl im Vorfeld ein Wetterumschwung angekündigt war, wurden am Donnerstagmorgen im Raum Ansbach doch einige Autofahrer von Fahrbahnglätte überrascht.

Die Rutschpartien gingen glimpflich ab. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden wird auf rund 10 000 Euro beziffert.

Gegen 02.00 Uhr geriet ein 19-jähriger Autofahrer auf der B 14 bei Elpersdorf bei überfrierender Nässe mit seinem Wagen ins Schleudern. Der Pkw überschlug sich an einer steilen Böschung mehrfach. Um 04.30 Uhr kam ein 43-Jähriger auf der Eisenbahnbrücke am Ortseingang von Lehrberg (B 13) ins Schleudern und prallte in die Leitplanke.

Ähnlich erging es wenig später zwei Autofahrern auf der gleichen Bundesstraße am südlichen Ortseingang von Ansbach. Auch sie touchierten nach einer Schleudertour die Leitplanken.

Plötzlich auftretende Fahrbahnglätte wurde am Morgen auch einer 49-Jährigen auf der B 14 zwischen Ansbach und Heilsbronn zum Verhängnis. Die Frau überschlug sich nach einer Schleuderfahrt mit ihrem Wagen.
17.11.05

Gegen Baum geprallt

Spalt (ots) - Am Donnerstag gegen 7.30 Uhr ereignete sich im Gemeindebereich Spalt, am Ende des Massendorfer Berges in Richtung Obersteinbach, ein tödlicher Verkehrsunfall.

Eine 20-Jährige aus dem Gemeindebereich Spalt kam mit ihrem 3er-BMW auf feuchter Fahrbahn zunächst nach rechts aufs Bankett. Beim Versuch wieder auf die Fahrbahn zu lenken, geriet das Fahrzeug ins Schleudern und prallte gegen einen Baum.

Die 20-Jährige erlitt tödliche Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro.
17.11.05

Vier Verletzte

Lauf (ots) - Am Dienstag gegen 6 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 14 zwischen Lauf und Ottensoos ein schwerer Verkehrsunfall mit vier Verletzten.

Ein 53jähriger Pkw-Fahrer aus Schnaittach befuhr die B 14 in Richtung Hersbruck und geriet vermutlich aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrspur, touchierte dort den Pkw eines 42jährigen Happurgers und fuhr dann frontal in einen mit zwei Personen besetzten Pkw aus Sachsen-Anhalt. Der Fahrer aus Sachsen-Anhalt wurde in seinem Pkw eingeklemmt und musste von den Feuerwehren Lauf und Ottensoos befreit werden. Alle Beteiligten wurden durch den Rettungsdienst mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in die Krankenhäuser nach Lauf und Nürnberg eingeliefert.

An den drei Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Sachschadenshöhe beläuft sich auf ca. 50.000 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und der anschließenden Fahrbahnreinigung musste die B 14 in beide Richtungen für zwei Stunden komplett gesperrt werden.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Lauf unter der Telefonnummer (09123) 9407-0 zu melden.
15.11.05

Falscher Führerschein

Ansbach (ots) - Fahnder der Verkehrspolizei Ansbach stellten am Montagnachmittag, 14.11.05, bei einer Kontrolle eines libanesischen Autofahrers auf der A 6 bei Herrieden (Landkreis Ansbach) einen total gefälschten internationalen Führerschein fest.

Der 33-jährige Autohändler zeigte sich über diesen Umstand sehr verwundert, habe er das gefälschte Dokument im vergangenen Jahr doch für 105 US-Dollar in einem Reisebüro in Tripolis/Libanon "ordnungsgemäß" erworben. Der einzige Unterschied für ihn sei gewesen, dass das amtliche Papier bei der echten Führerscheinbehörde fünf Dollar mehr gekostet und er somit etwas gespart hätte.

Die Fälschung wurde sichergestellt und ein Verfahren wegen eines Urkundsdelikts eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der ebenfalls mitgeführte nationale Führerschein dagegen nicht zu beanstanden war. Der Reisende konnte seine Fahrt fortsetzen.
15.11.05

Raub vor Diskothek

Nürnberg (ots) - Zwei junge Diskothekenbesucher im Alter von 19 und 23 Jahren wurden am Samstag gegen 4.45 Uhr vor dem Lokal in der Frankenstraße in Nürnberg beraubt.

Die beiden wurden von einer Gruppe von sieben oder acht Personen angesprochen und unter einem Vorwand in einen unbeleuchteten Außenbereich gelockt. In dem Hinterhof wurden sie dann mit massiven Faustschlägen niedergeschlagen. Dem 19-Jährigen wurde die Geldbörse mit 75 Euro Bargeld entwendet. Aus dem Geldbeutel des 23-Jährigen entnahmen die Unbekannten einen Bargeldbetrag von etwa 125 Euro. Daraufhin flüchtete die Gruppe in unbekannte Richtung. Die Angegriffenen erlitten Verletzungen im Gesicht, die in einer Klinik behandelt werden mussten.

Von den Tatverdächtigen ist folgende Beschreibung vorhanden: Sieben oder acht männliche Personen im Alter zwischen 18 bis 25 Jahren, zwei davon vermutlich südländischer Herkunft, die beide ihre Haare zu einem Pferdeschwanz gebunden hatten.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst bei der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 entgegen.
14.11.05

Falsche Hilfsbereitschaft

Nürnberg (ots) Zwei scheinbar hilfsbereite Jugendliche haben am Freitag eine Rentnerin bestohlen.

Ein jugendliches Pärchen im Alter von 17 und 15 Jahren sprach gegen 15 Uhr die 68-jährige Frau beim Verlassen eines Verbrauchermarktes im Nürnberger Stadtteil Gostenhof an und bot ihr an, ihre Einkaufstaschen nach Hause zu tragen. Die Rentnerin ging auf das Angebot des Duos ein und gestattete den beiden, mit in ihre Wohnung zu gehen. Erst als die Jugendlichen die Wohnung bereits wieder verlassen hatten, stellte sie fest, dass aus der Einkaufstasche ihr Geldbeutel mit 250 Euro Bargeld und Personaldokumenten fehlte. Der 17-Jährige hatte der Rentnerin noch eine Handynummer überlassen, falls sie künftig wieder einmal Hilfe benötigte.

Die Ermittlungen der Polizei hatten bereits einen Tat später, am Samstag, Erfolg. Der 17-Jährige konnte ermittelt werden und wurde von der Rentnerin wiedererkannt. Daraufhin räumte er den Diebstahl der Geldbörse ein und benannte eine 15-Jährige als seine Begleiterin. Gegen den Wohnsitz- und Berufslosen wurde Haftbefehl erlassen. Der entwendete Bargeldbetrag konnte bislang nicht wieder beigebracht werden. Gegen das Duo wurde ein Strafverfahren wegen gemeinschaftlichen Diebstahls eingeleitet.
14.11.05
Anfang ... 987 - 988 - [989] - 990 - 991 ... Ende


Telefon Redaktion

Burgis

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie