Die blitzschnelle Information aus Nürnberg und Mittelfranken


Schülerin belästigt

Erlangen. Am Montagnachmittag trat ein Exhibitionist in Eckental auf und belästigte ein Mädchen.

Die Schülerin fuhr im Ortsteil Eckenhaid mit ihrem Fahrrad auf der Weiherstraße Richtung Festplatz. Im Waldstück vor dem Festplatz kam ihr ein unbekannter Täter entgegen. Als das Mädchen an ihm vorbeifuhr, blieb der teilweise entblößte junge Mann stehen und berührte sich unsittlich.


Täterbeschreibung:
  • 16 bis17 Jahre alt, etwa 170 Zentimeter groß, normale Figur, kurze Haare, schwarzer Kapuzenpullover, eventuell Jogginghose
Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Erlangen hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zur Identität des jungen Mannes machen können oder ihn ebenfalls gesehen haben,sollen sich unter Telefon 0911/2112-3333 melden.
12.02.19

Gartenhütte brannte

Hilpoltstein. Am Sonntag-Morgen kam es in Hilpoltstein zum Brand einer Gartenhütte. Dabei entstand hoher Sachschaden.

Ein Nachbar verständigte gegen 5.45 Uhr die Feuerwehr. Die Holzhütte, die auf einem Grundstück in der Eichendorffstraße steht, hatte aus noch ungeklärter Ursache Feuer gefangen.


Die Feuerwehr löschte den Brand, konnte jedoch nicht verhindern, dass an der Gartenhütte sowie den dort gelagerten Baumaschinen hoher Sachschaden entstand. Er dürfte im Bereich von etwa 40.000 Euro liegen.

Menschen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.
11.02.19

Mit Messer zugestochen

Nürnberg. Am Sonntagmorgen wurde ein Mann in der Nürnberger Innenstadt während eines Streits von seinem Kontrahenten mit einem Messer verletzt. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen.

Gegen 8 Uhr gerieten ein 53jähriger und ein 39jähriger Mann in einer sozialen Einrichtung in der Nürnberger Innenstadt verbal aneinander. Die Männer nahmen dann am gleichen Tisch Platz, um dort zu essen. Dort nahm dann der 39jährige Mann ein Messer und ging damit auf seinen Gegner los.


Der 53jährige Mann wich zurück, wurde jedoch mit dem Messer am Hals getroffen, aber nur leicht verletzt. Der Messerstecher flüchtete zunächst, konnte jedoch im Rahmen der sofort durchgeführten Fahndungsmaßnahmen im Bereich des Plärrers von einer Streifenbesatzung festgenommen werden.

Der Hintergrund des Streits ist noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Die Mordkommission der Nürnberger Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts.
10.02.19

Mit Messer bedroht

Fürth. Am Samstag-Nachmittag wurde ein Mann in Fürther Innenstadt mit einem Messer bedroht. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest.

Ein 39jähriger Mann geriet gegen 15.30 Uhr auf einem Spielplatz in der Rudolf-Breitscheid-Straße mit einem 52jährigen Mann in Streit. Im Verlauf der verbalen Auseinandersetzung zog der Ältere ein Messer und bedrohte seinen Kontrahenten mehrmals. Der 39jährige Mann verständigte die Polizei.


Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Fürth nahm den 52jährigen Tatverdächtigen vor Ort fest. Da der Mann keinen festen Wohnsitz vorweisen konnte, stellte die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth Haftantrag.
09.02.19

Schule angezündet ?

Lauf. Am Donnerstag-Nachmittag kam es in einem Schulgebäude in Lauf zu einem Brand. Die Kriminalpolizei Schwabach ermittelt in dieser Angelegenheit wegen des Verdachts der Brandstiftung.

Weil im Gebäude des Sonderpädagogischen Förderzentrums in der Daschstraße Brandrauch wahrgenommen wurde, alarmierte die Schulleitung gegen 14.40 Uhr die Feuerwehr und evakuierte die anwesenden Schüler aus dem Schulgebäude.

Den Einsatzkräften der Feuerwehr gelang es, den Brand, der in einer Toilette ausgebrochen war, zügig zu löschen. Durch das Feuer und die Löscharbeiten entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Menschen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden.

Brandermittler der Kriminalpolizei Schwabach haben die Untersuchung zur Ursache des Feuers aufgenommen.
08.02.19

Junge Frau belästigt

Nürnberg. Am Dienstagnachmittag trat ein Exhibitionist am Nürnberger Pegnitzgrund auf und belästigte ein 16jähriger Mädchen.

Der Unbekannte saß gegen 15.30 Uhr auf einer Bank am Fuchslochsteg. Während eine 16jährige Jugendliche an ihm vorbeilief, berührte sich der teilweise entblößte Mann selbst unsittlich. Als die junge Frau vorbeigelaufen war, stand der Unbekannte auf und ging ihr hinterher.

Die Jugendliche sprach deshalb hilfesuchend Passanten an. Der Exhibitionist flüchtete daraufhin in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung:
  • 25 bis 30 Jahre alt, 180 bis 185 Zentimeter groß, braune kurze Haare, Vollbart, schlanke, sportliche Figur, helle Hautfarbe, bekleidet mit grünem Pullover und grauer Jacke. Er führte einen Rucksack mit sich
Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 0911/2112-3333.
07.02.19
1 - [2] - 3 - 4 ... Ende


Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß