Die blitzschnelle Information aus Nürnberg und Mittelfranken


50 000 Besucher beim Nürnberger Trempelmarkt

Nürnberg (ots) - Ab Freitag, 16 Uhr, bis Samstag, 17 Uhr, fand der 1. Trempelmarkt 2005 bei Dauerregen in der Nürnberger Innenstadt statt.
Laut Angaben des Marktamtes der Stadt Nürnberg waren am Freitag 1100 Händler und rund 30000 Besucher und am Samstag 650 Händler und etwa 20000 Besucher auf dem Trempelmarkt. Die Veranstaltung verlief ohne Störungen und ohne größere Verkehrsbehinderungen.
Von der Polizei, den Polizeihostessen und der Kommunalen Verkehrsüberwachung wurden rund 1600 Verwarnungen ausgestellt.
07.05.05

Lebensgefährlich verletzt

Nürnberg (ots) - Am Samstag gegen 10.15 Uhr befuhr ein 24jähriger Motorradfahrer mit seiner Suzuki die Hirschenholzstraße in Richtung Neuseser Straße (Nürnberg-Katzwang). Beim Befahreren einer langgezogenen Rechtskurve auf der Brücke über die BAB A 6 kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte in die Schutzplanke. Anschließend schleuderte das Krad gegen einen entgegenkommenden VW-Golf. Der Notarzt stellte beim Kradfahrer lebensgefährliche Verletzungen fest. Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klink Erlangen verbracht. Der Golf-Fahrer wurde nicht verletzt.
07.05.05

Nicht angeschnallt: tot !

Schwabach (ots) - Am Freitag um 20.15 Uhr ereignete sich auf der B 13 im Bereich Muhr a. See ein Verkehrsunfall, bei dem eine 52-jährige Frau aus dem Landkreis Ansbach tödlich verletzt wurde.
Zum Unfallzeitpunkt befuhr die Frau die B 13 von Gunzenhausen in Richtung Ansbach. Nach Zeugenaussagen kam sie aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach ein Geländer und prallte gegen einen Wasserdurchlaß. Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals und die offensichtlich nicht angegurtete Fahrerin wurde aus dem Pkw herausgeschleudert. Sie verstarb noch an der Unfallstelle. An dem Unfallfahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 10 000 Euro.
Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde auf die Hinzuziehung eines Sachverständigen verzichtet.
07.05.05

Nach Sicherheitstraining tödlich verunglückt !

Erlangen (ots) - Am Donnerstag um 18 Uhr ereignete sich auf der A 73 zwischen Möhrendorf und Erlangen ein Verkehrsunfall, bei dem eine 35-jährige Erlangerin tödliche Verletzungen erlitt. Tragischerweise befand sie sich mit ihrem Motorrad auf dem Heimweg von einem erfolgreich absolvierten Fahrsicherheitstraining.
Sie fuhr auf der rechten Spur und kippte aus ungeklärter Ursache plötzlich nach links gegen einen auf gleicher Höhe fahrenden Pkw, dessen Fahrerin keine Möglichkeit hatte auszuweichen. Bei der Kollision verlor die 35-Jährige ihren Helm und zog sich schwere Kopfverletzungen zu, an deren Folgen sie noch am Unfallort verstarb. Zur Unfallaufnahme musste die A 73 ab der Anschlussstelle Möhrendorf für 2 Stunden gesperrt werden.
06.05.05

Lagerhalle in Flammen

Fürth (ots) - Am Donnerstag gegen 16.47 Uhr brach in Fürth, Leyher Straße 47, ein Brand in einer Lagerhalle aus. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei schlugen bereits meterhohe Flammen aus dem Dach der Lagerhalle.
Etwa 160 Feuerwehrleute der BFW Fürth, FFW Fürth und BFW Nürnberg versuchten den Brand unter Kontrolle zu bringen. Anwohner der benachbarten Wohnhäuser wurden vorsorglich evakuiert. Erst in den späten Abendstunden war der Brand soweit eingedämmt, dass die evakuierten Anwohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren konnten. Noch bis in die späten Vormittagsstunden waren die Feuerwehren und die 40 Hilfskräfte des THW beschäftigt, die gelagerte Ware, zumeist Kleiderstoffballen und Polyesterballen, aus der Lagerhalle zu ziehen und die kleinen Brandnester in den Ballen zu löschen.
Im Zuge der Löscharbeiten erlitt ein Feuerwehrmann eine leichte Rauchvergiftung. Sonst wurden keine weiteren Personen verletzt. Während des gesamten Einsatzes waren insgesamt 260 Einsatzkräfte eingesetzt (160 Feuerwehr, 40 THW, 30 BRK, 30 Polizei). Wegen der Löscharbeiten der Feuerwehren und der Bereitstellung der anderen Rettungskräfte mussten die Leyher Straße sowie angrenzende Straßenzüge vollständig gesperrt werden. Die Sperrungen wurden am 06.05.05, gegen 06.55 Uhr, wieder aufgehoben.
Zur Brandursache können derzeit noch keine Auskünfte gegeben werden. Die Kriminalpolizei Fürth hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden kann ebenfalls noch nicht beziffert werden.
06.05.05

Tankstelle überfallen

Nürnberg (ots) - Am Donnerstag gegen 4 Uhr betrat ein bislang unbekannter Mann den Verkaufsraum der ARAL-Station in der Bayreuther Straße in Nürnberg. Er bedrohte den Kassierer mit einer unter dem Pullover gehaltenen Pistole und forderte Bargeld. Nachdem der Kassierer ihm die Kasse zu langsam öffnete, schlug ihm der Räuber auf die Hand und bediente sich selbst. Mit mehreren Hundert Euro flüchtete er in stadtauswärtige Richtung. Fahndungsmaßnahmen blieben bislang ohne Erfolg.
Beschreibung: Ca. 180 cm groß, trug einen schwarzen langärmeligen Wollpullover, eine blaue Hose und hatte sich eine schwarze Sturmhaube mit Sehschlitzen übergezogen.
Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 erbeten.
06.05.05
Anfang ... 1215 - 1216 - [1217] - 1218 - 1219 ... Ende