Die blitzschnelle Information aus Nürnberg und Mittelfranken


Toter bei Wohnungsbrand

Nürnberg (ots) In der Nacht auf Freitag kam es in einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus im Stadtteil Mögeldorf zu einem Zimmerbrand. Der Bewohner (88) kam dabei ums Leben.

Zwischenzeitlich war der Brandursachenermittler des Fachkommissariats der Nürnberger Kriminalpolizei vor Ort. Den Feststellungen zufolge kann ein Fremdverschulden oder ein technischer Defekt ausgeschlossen werden.

Vielmehr ist von einem "unsachgemäßen Umgang mit Tabakwaren" auszugehen.
26.08.16

Feuer in Unterkunft

Roth (ots) In einer Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Roth-Pfaffenhofen ereignete sich am Mittwoch-Abend gegen 20.30 Uhr ein schadensträchtiger Zimmerbrand. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 100.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Nach jetzigem Stand der polizeilichen Ermittlungen war für das Feuer in der Erdgeschosswohnung des zweigeschossigen Anwesens ein technischer Defekt die Ursache. Die Bewohner der Wohnung waren zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht zu Hause.


Das Feuer war nach bisherigen Erkenntnissen im Wohn-/Schlafbereich ausgebrochen und konnte durch die Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Die Wohnung wurde durch den Zimmerbrand derart in Mitleidenschaft gezogen, dass sie vorerst nicht mehr bewohnbar ist. Die dort untergebrachte fünfköpfige Familie musste noch in der Nacht ausquartiert werden. Die anderen Räumlichkeiten im Obergeschoss des Mehrfamilienhauses blieben von dem Feuer verschont und können weiterhin genutzt werden.
25.08.16

Autofahrer starb

Schwabach (ots) Auf der Bundesstraße 2 ereignete sich am Mittwoch-Morgen zwischen Schwabach-Wolkersdorf und Schwabach ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 23jähriger Autofahrer kam dabei ums Leben.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei kam der junge Fahrer aus noch ungeklärter Ursache gegen 4.40 Uhr mit seinem Hyundai von der Fahrbahn ab und kollidierte abseits der Straße mit einem Baum. Der junge Mann befand sich alleine im Fahrzeug und verstarb noch an der Unfallstelle.
24.08.16

Fußgängerin starb

Nürnberg (ots)Am Dienstag-Vormittag kam eine 77jährige Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall in der Nürnberger Nordstadt ums Leben.

Nach ersten Ermittlungsergebnissen überquerte die 77jährige Frau gegen 10.45 Uhr die Welserstraße an der Kreuzung Äußere Bayreuther Straße in der Fußgängerfurt. Ein Sattelauflieger, der von der Welserstraße nach rechts in die Äußere Bayreuther Straße abbog, erfasste die Seniorin und überrollte sie.

Möglicherweise hatte der 47jährige Lkw-Fahrer den Unfall zunächst nicht bemerkt. Erst auf Höhe eines Einkaufszentrums konnte er von Zeugen darauf aufmerksam gemacht werden.

Obwohl ein schnell eingetroffener Notarzt umgehend Reanimationsmaßnahmen durchführte, kam für die Frau jede Hilfe zu spät. Sie verstarb noch an der Unfallstelle.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg kam ein Sachverständiger an die Unfallstelle.
23.08.16

Einbrecher in Schule

Schwabach (ots) Bereits am Donnerstagnachmittag wurden in einer Schule in Schwabach drei Personen beobachtet, die sich offensichtlich unberechtigt dort aufhielten.

Polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass drei Jugendliche (15, 16, 17) als dringend tatverdächtig in Frage kommen.

Eine Zeugin verständigte am Nachmittag die Polizei, da sie auf dem Gelände der Schule in der Waikersreuther Straße drei junge Leute bemerkt hatte. Eine Streife der Polizeiinspektion Schwabach konnte die Gruppe noch vor Ort antreffen. Bei der anschließenden Personenkontrolle wurden diverse Gegenstände in den Rucksäcken der Jugendlichen entdewckt. Das Trio war offensichtlich in die Schule eingebrochen und hatte sich aus dem dort vorhandenen Fundus bedient.

Die Jugendlichen wurden festgenommen und nach erfolgter Sachbearbeitung den jeweiligen Erziehungsberechtigten übergeben. Das Diebesgut wird der geschädigten Schule wieder ausgehändigt.
22.08.16

Kutscherin schwer verletzt

Nürnberg (ots) Beim Pferdetag im Nürnberger Knoblauchland ist am Sonntag eine Kutscherin schwer verletzt worden. Mindestens drei Zuschauer in der Nähe des Vorfalles erlitten nach ersten Erkenntnissen ebenfalls Verletzungen.

Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei scheute das Pferdegespann gegen 13.45 Uhr am Festplatz in der Bucher Hauptstraße aus bislang noch ungeklärten Gründen während einer Vorführung. Die Kutscherin stürzte und wurde anschließend von der Kutsche überrollt, die dann umfiel.

Die Pferde durchbrachen einen Zaun und verletzten dabei drei Zuschauer. Die Art der Verletzungen sowie das Alter und das Geschlecht der Personen war am Nachmittag noch nicht bekannt.

Der unmittelbare Veranstaltungsort wurde zur Spurensicherung abgesperrt.
21.08.16
[1] - 2 - 3 - 4 ... Ende


Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß