Die blitzschnelle Information aus Nürnberg und Mittelfranken


Überfall geklärt ?

Schwabach (ots) Drei Jahre nach einem Überfall im Schwabacher Stadtpark konnte jetzt ein Tatverdächtiger ermittelt werden.

Im Mai 2013 war ein Räuber-Trio gegen 19 Uhr auf einen 58jährigen Mann getroffen, der auf einer Parkbank in der Birkenstraße saß. Die drei forderten Geld von ihrem Opfer und schubsten den Mann von der Parkbank, wobei er sich an der Schulter verletzte.

Als der Mann immer noch nicht bereit war, Geld herauszugeben, schlug einer der Täter nochmals auf den am Boden Liegenden ein. Erst nach lauten Hilfeschreien flüchteten die jugendlichen Täter.

Durch akribische Spurensicherung der Schwabacher Kriminalpolizei konnte damals ein Fingerabdruck einer der Tatbeteiligten gesichert werden, der nun zu einem mittlerweile 17jährigen Jugendlichen führte.
24.05.16

Schläger gefilmt (Foto)

Nürnberg (ots) Bereits Anfang November 2015 kam es in der Nürnberger Innenstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, in deren Verlauf das Opfer (39) mehrfach gegen den Kopf getreten und dabei schwer verletzt wurde. Vom Täter fehlt bislang jede Spur.

Der 39jährige Mann war kurz vor 23 Uhr in der Königstorpassage unterwegs, als ihn der Unbekannte anrempelte. Beim anschließenden Wortwechsel schlug der Täter seinem Gegenüber mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Anschließend verlagerte sich das Geschehen zum Ausgang in Richtung Königstraße. Hier schlug der Unbekannte sein Opfer nieder und trat ihm mehrmals gegen den Kopf. Danach flüchtete der Schläger in Richtung Innenstadt.

Der Verletzte erlitt einen Bruch und eine Platzwunde am Kopf. Er kam mit dem Rettungsdienst in eine Klinik. Die Fahndung nach dem Flüchtigen brachte nicht den gewünschten Erfolg.

Beschreibung:
  • etwa 180 Zentimeter groß, zur Tatzeit bekleidet mit schwarzer Jacke, blauer Jeans und Turnschuhen
Im Zuge der Ermittlungen der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte wurden die Aufzeichnungen der Überwachungskameras der Königstorpassage ausgewertet. Auf einem der Bilder ist der unbekannte Täter zu sehen.

Zwischenzeitlich hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg ein Richter am Amtsgericht Nürnberg einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung mit einem Bild des Gesuchten erlassen. Zeugen, die sich an den Vorfall noch erinnern oder Hinweise zur Identität des Gesuchten geben können, sollen sich mit der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte unter Telefon 0911/21126115 in Verbindung setzen.
23.05.16

Wieder drei Tatscher

Erlangen (ots) Am Samstagabend wurden wieder Frauen auf dem Gelände der Bergkirchweih unsittlich berührt.

Gegen 20 Uhr griff ein zunächst unbekannter Mann einer jungen Frau an die Brust und einer anderen unter den Rock. Da sich die Frauen sofort bemerkbar machten, konnte der Mann vom Sicherheitsdienst bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Der 39jährige Tatscher war äußerst aggressiv und ging auf die Polizeibeamten los. Deshalb wurde er vor Ort gefesselt und zur Dienststelle gebracht.


Gegen 21.40 Uhr war eine junge Frau mit ihrem Freund am "Helbig Keller". Beim Verlassen wurde ihr von einem Unbekannten an den Po gefasst. Der Täter verschwand jedoch in der Menschenmenge und konnte nur vage beschrieben werden. Der Mann soll dunkelhäutig gewesen sein, hatte sogenannte "Dreadlocks" und trug ein blau-weiß kariertes Hemd und Jeans.

Ein weiterer Fall ereignete sich gegen 23 Uhr. Ein Unbekannter bot einer jungen Frau an, ihr bei der Suche nach ihrer Bekannten zu helfen. Die Suche zog sich bis in die Mittlere Schulstraße hin. Dort versuchte der Mann sie zu küssen und berührte sie unsittlich. Die Frau konnte weglaufen und beschreibt den Mann als etwa 185 Zentimeter groß, etwa 25 Jahre, athletisch, schlank, sprach fränkisch und trug blau-weißes Trachtenhemd und eine Lederhose im Landhausstil.

Die Arbeitsgruppe der Erlanger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den beschriebenen Fällen übernommen und bittet eventuelle Zeugen, die Hinweise geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter Telefon 0911 2112-3333 zu melden.
22.05.16

Motorraddiebe geschnappt

Nürnberg (ots) Am Samstag wurden zwei Männer und eine Frau beim Diebstahl eines Motorrades auf frischer Tat festgenommen.

Gegen 4 Uhr morgens wurde das Trio im Franz-Reichel-Ring von Zivilkräften dabei beobachtet, wie es gerade ein Motorrad auf einen Transporter verlud. Die zwei Männer im Alter von 24 und 27 Jahren und eine 17jährige Frau konnten widerstandslos festgenommen werden.

Gegen die beiden männlichen Täter stellte die Staatsanwaltschaft Haftantrag. Sie werden einem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Die 17jährige Jugendliche wurde einer Jugendschutzstelle übergeben.
21.05.16

Räuber gesucht (Bild)

Nürnberg (ots) Im Zusammenhang mit dem Tod eines älteren Mannes im Nürnberger Stadtteil Reichelsdorf fahndet die Nürnberger Kriminalpolizei nach zwei unbekannten Männern.

Am 5.Mai gegen 21.30 Uhr klopfte es an der im dritten Stock gelegenen Wohnungstür eines Mehrfamilienhauses in der Dollnsteiner Straße. Die Wohnung bewohnte ein älteres Ehepaar. Zwei unbekannte Männer standen davor und wollten Einlass. Da dem Ehepaar das Duo nicht bekannt war, verweigerte es den Zutritt und schloss die Tür. Der Senior (68) rief zudem über Notruf die Polizei.

Zwischenzeitlich klopften die Männer intensiv und lautstark weiter. Dies endete damit, dass sie die Tür einschlugen und in die Wohnung eindrangen. Die Ehefrau (67) rief laut um Hilfe, der Ehemann, der noch immer mit der Polizei telefonierte, kam hinzu. Eine Polizeistreife war bereits unterwegs.

Die Täter flüchteten aus der Wohnung in unbekannte Richtung. Der Ehemann brach unmittelbar nach dem Vorfall zusammen und verstarb an Ort und Stelle. Zu einer körperlichen Auseinandersetzung soll es nicht gekommen sein.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Unbekannten blieb bisher ohne Erfolg.

Das Phantombild wurde nach Angaben der Ehefrau erstellt. Es zeigt den ersten Täter:
  1. Täter: etwa 25 bis 30 Jahre alt, helle Haut, schlank, etwa 185 Zentimeter groß, dunkle, kurze Haare, bekleidet mit brauner Lederjacke
  2. Täter: etwa 25 bis 30 Jahre alt, helle Haut, kräftig bis dick, etwa 165 Zentimeter groß, kurz rasierte Haare, bekleidet mit beigem, hell kariertem Hemd und grauer kurzer Hose
Hinweise an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter Telefon 0911/2112-3333.
20.05.16

Tatscher gefaßt

Erlangen (ots) Im Laufe Mittwochabends hat ein junger Mann auf dem Festgelände der Bergkirchweih in Erlangen zwei Frauen unsittlich berührt. Zivile Einsatzkräfte der Polizei konnten den Tatverdächtigen festnehmen.

Beamte einer zivilen Einsatzgruppe beobachteten den Jugendlichen, wie er kurz vor 22 Uhr im Bereich des Fahrgeschäftes "Autoscooter" von hinten eine junge Frau gegen deren erkennbaren Willen umklammerte und auf die Wange küsste. Einer weiteren Geschädigten hatte er zuvor unvermittelt an die Brust gegriffen. Der junge Mann wurde festgenommen und nach erfolgter Sachbehandlung und einem erteilten Bergverbot an seine Betreuer übergeben.

Zwischenzeitlich hat sich eine weitere Geschädigte gemeldet, die bereits am Samstag zwischen 21 und 22 Uhr, im Bereich der Keller, von einem bislang unbekannten Täter in schamverletzender Weise berührt worden war. Der Mann wird so beschrieben: Ende 20 bis Mitte 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, normale Statur, rechteckige Brille mit schwarzem Gestell, schwarze Haare, seitlich kurz, oben wuschelig gegelt, "ausländisches Aussehen".

Die Erlangener Kriminalpolizei hat in allen Fällen die Ermittlungen übernommen und bereits eine eigene Arbeitsgruppe eingerichtet.
19.05.16
[1] - 2 - 3 - 4 ... Ende


Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß